Arthur Büscher


Arthur Büscher  wurde an der Stage School in Hamburg ausgebildet. Anschließend war er in Wien u.a. als Roger in „Grease“, Lumière in „Die Schöne und das Biest“, Todesengel in „Elisabeth“ und Amos Hart in „Chicago“ zu erleben. Es folgten Engagements in Produktionen wie „Fosse“ in Hamburg und auf Japantournee, die Tourneeproduktion von “ Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär“, „Miami Nights“, „Evita“ in Dortmund, „South Pacific“ in Kassel, „Sweet Charity“ in Nürnberg, „Miss Saigon“ in Klagenfurt, „Anatevka“ bei den Festspielen in Bad Hersfeld sowie „Dällebach Kari“ in der Schweiz. Als Choreograph war er u.a. für “ Titanic-Das Musical“ in Magdeburg tätig. In Wien folgten „Der Besuch der alten Dame“ und „Jesus Christ Superstar“ (2015). In den Kammerspielen der Josefstadt stand er in  „La Cage aux Folles“ auf der Bühne. In der Produktion “ Don Camillo & Peppone“ spielte er 2016/17 am Theater St. Gallen und bei den Vereinigten Bühnen Wien. Es folgte die Uraufführung des Musicals „I am Austria“ mit der Musik von Rainhard Fendrich an den Vereinigten Bühnen Wien.