Cassandra Schütt


Die gebürtige Nürnbergerin feierte ihre ersten musikalischen Erfolge bereits vor der Ausbildung und gewann u. a. den 1. Preis bei Jugend Musiziert im Bereich Musical und den 2. Preis beim Musical Start Wettbewerb. 2017 schloss sie ihr Studium an der Musik und Kunst Universität in Wien ab. Im Rahmen des Studiums war sie in verschiedenen Produktionen zu sehen, unter anderem als MARY BLASS in „Eating Raoul“ und OTTILIE in „Im Weißen Rössl“. Auf der Felsenbühne Staatz spielte sie unter anderem im Ensemble von „Artus – Excalibur“, „Jesus Christ Superstar“ und „Der Graf von Monte Christo“, sowie EPONINE in „Les Miserables“. Des Weiteren verkörperte sie an der Oper Chemnitz KITTY in „Hochzeit mit Hindernissen“ und PONY HÜTCHEN in „Emil und die Detektive“. In Nürnberg spielte sie die Titelrolle in der Uraufführung „Christa“, sowie ROSALIE in „Der Seelenhändler“. Zuletzt war sie als BEA in „Tinder das Musical“ am Kammertheater Karlsruhe engagiert.