Christof Messner


Der gebürtige Südtiroler Christof Messner absolvierte seine Ausbildung mit Auszeichnung am Konservatorium der Stadt Wien und gewann 2009 am Stadttheater Klagenfurt auch ersten österreichischen Wettbewerb für Musikalisches Unterhaltungstheater MUT. Christof Messner war unter anderem in „My Fair Lady“ (Freddy), „King Kong“ (Carl Denham), „Die drei Musketiere“ (d’Artagnan), „Aida“ (Mereb), „Der Hofnarr“, „Grimm! Die wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf“, „Blutsbrüder“ (Mickey Johnston), „Charleys Tante“ (Jack), „Anatevka“, (Perchik), „Das Lächeln einer Sommernacht“ (Henrik), „Der geheime Garten“ (Dickon), „Jekyll & Hyde“, „Grand Hotel“, „West Side Story“(Tony), „Der gestiefelte Kater“ und „Fame“ (Schlomo) zu sehen. Für seine Rolle als Titelheld Grimm an der Oper Graz wurde er 2015 mit dem Deutschen Musical Theater Preis als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Zuletzt gewann Christof Messner den Carolyn Weber Award im Zuge der Lotte Lenya Competition in New York und war als Claude in der Produktion „Hair“ bei den Bad Hersfelder Festspielen zu sehen. 2018/19 war er, als Ensemblemitglied am Landestheater Linz, in „Chess“, „Lazarus“, „Ein Amerikaner in Paris“, „Ragtime“ und „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ zu sehen.
2019/20 debutiert Christof Messner in der Grazer Erstaufführung des Musicals „Guys and Dolls“ als Sky Masterson.