Daniel Weiss


Beleuchtung

Daniel Weiss ist seit 2009 erst als Stellwerker, dann als Beleuchtungsmeister an der Oper Graz tätig. Erfahrung sammelte er bei internationalen Lichtdesignern wie Franck Evin, Reinhard Traub, Bernd Purkrabek und Sebastian Alphons. An der Oper Graz gestaltete er 2018 das Licht im Rahmen des Kooperationsprojektes „Opern der Zukunft” (Regie: Christoph Zauner) und 2020/21 für Harrison Birtwistles Oper „Der Korridor“ (Regie: Marlene Hahn) auf der Studiobühne der Oper Graz. In der Saison 2021/22 ist er für das Lichtdesign für Georg Friedrich Haas‘ Oper „Morgen und Abend“ (Regie: Immo Karaman) und die Neukompositionen von „Zeit. Vergänglich“ (Opern der Zukunft / Regie: Christoph Zauner) verantwortlich.