Jesús León


Jesús León studierte Gesang in Los Angeles, Boston und an der Solti Accademia di Belcanto. Zu seinen jüngsten Gastengagements zählen u. a. Elvino und Edgardo an der Deutschen Oper Berlin, Roméo an der Opéra de Nice, Elvino an der Staatsoper Stuttgart, Arturo („I Puritani“) beim Maggio Musicale Fiorentino in Florenz, Tebaldo („I Capuleti e I Montecchi“) und Elvino am Teatro Bellini in Catania.
Darüber hinaus verkörperte er bereits Rollen wie Nadir („Die Perlenfischer“) in Florenz, Triest und Seoul, Graf von Mantua („Rigoletto“) und Ismaele („Nabucco“) an der Opéra de Nice sowie Roméo in „Roméo et Juliette“ am Royal Opera House Muscat in Oman, Paris in „Die schöne Helena“ am Théâtre du Châtelet in Paris, Ferrando an der San Jose Opera, Edgardo an der Florida Grand Opera, Alfredo an der Scottish Opera, an der Dijon Opéra und am Théâtre de Caen sowie Don Ottavio an der Garsington Opera und beim Birgitta Festival.
Neben der Opernbühne ist er aktiv im Konzertbereich tätig. Er konzertierte bereits mit Orchestern wie dem Royal Philharmonic Orchestra in der Royal Albert Hall oder dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra. In der Saison 2019/20 debutiert Jesús León an der Oper Graz als Titelheld in „Roméo et Juliette“.