Mechthild Feuerstein


Mechthild Feuerstein wurde in Düsseldorf geboren und studierte Kostümbild bei Dirk von Bodisco in Hamburg und Bühnenbild an der TU Berlin. Ihre Assistenzzeit verbrachte sie an der Schaubühne Berlin unter Leitung von Andrea Breth. Seit 1997 arbeitet sie als freie Kostüm- und Bühnenbildnerin für Schauspiel, Oper und Ballett. Sie schuf Ausstattungen für die Oper Halle, das Theater Luzern, die Oper Bonn, die Komische Oper Berlin, das Opernhaus Bern, das Schauspiel Frankfurt, das Nationaltheater Mannheim und das Residenztheater München. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Florian Lutz, Stephan Müller, Stefan Nolte, Michael Heicks und Simone Blattner zusammen. Ein wichtiger Bezugspunkt ihrer Arbeit der letzten Jahre war die Oper Halle unter der Intendanz von Florian Lutz, wo sie an vielen von Kritik und Publikum gefeierten Produktionen beteiligt war. Mehrfach wurde sie von der Zeitschrift „Theater heute“ als „Kostümbildnerin des Jahres“ nominiert.
Mit Sandra Leupold verbindet sie eine mehrjährige Zusammenarbeit, sie schuf unter anderem die Kostüme für „Carmen“ am Staatstheater Darmstadt und die Ausstattung für „Pimpinone“ für die Telemann-Festspiele Magdeburg. Diese Zusammenarbeit findet ihre Fortsetzung 2021/22 an der Oper Graz, wo Mechthild Feuerstein das Bühnenbild zu „Der fliegende Holländer“ gestaltet.