Michael Büttler


Hornroh Modern Alphorn Quartet

Michael Büttler ist Musiker im Hornroh Modern Alphorn Quartet. 
Das Quartett wurde im Sommer 2000 anlässlich eines Engagements der Opernfestspiele München von vier professionellen Bläsern aus Basel gegründet mit dem Anspruch, traditionelle Alphornmusik mit modernem, zeitgenössischem Denken und Spielen zu verknüpfen. Mittels Eigenkompositionen, Improvisationen, aber auch Kompositionsaufträgen, Instrumentenentwicklungen und Inszenierung im Raum entlockt das ungewöhnliche Ensemble seither dem Schweizer Kultinstrument energiegeladene Archaik, harmonische Vielfalt und filigrane Klangmalerei.

Bisher entstanden neben einem Film vier CD-Produktionen und mehrere Live-Programme. Mit Komponisten wie Georg Friedrich Haas, Georg Haider, Lukas Langlotz und vielen anderen verbindet Hornroh eine enge Zusammenarbeit. Neben Werken für das Quartett alleine entstanden auch solche mit Chor, Sinfonieorchester, Ensemble und Hornroh als Solisten-Quartett, welche in Europa und in Übersee aufgeführt werden.

Mit seinem vielseitigen Instrumentarium (Alphörner, Büchel, Alpofone Meerschnecken, Tierhörner) und der wunderbaren Stimme von Jennifer Tauder-Ammann arbeitet das außerordentliche Quartett auch szenisch und entwickelt maßgeschneiderte Programme für spezielle Konzertorte. Nicht zuletzt charakterisiert natürlich die Faszination des für das übliche Konzertleben „exotischen“ Instrumentariums und die Nähe zum Publikum das Ensemble Hornroh. Neben den Konzertsälen der Welt tritt Hornroh auch in extremen Klangräumen, bei speziellen Firmenanlässen sowohl indoor wie auch outdoor auf.