Michael Wasserfaller


Michael Wasserfaller entstammt einer Musiker-Familie und erhielt bereits ab dem sechsten Lebensjahr Klavier-, Dirigier- und Theorie-Unterricht. Nach seiner Ausbildung in Klagenfurt (Kärntner Landeskonservatorium, Musikgymnasium Viktring) und an der Kunstuniversität Graz (Klassik, Jazz, Pädagogik) unterrichtete er bis 2006 als Musikprofessor, Chordirigent und Ensembleleiter am Musikgymnasium Graz. 2007 kam er zum Musiktheater und war musikalischer Assistent, Pianist und Keyboarder in den Musical-Produktionen „Singin’ in the Rain“, „Les Misérables“, „Kiss Me, Kate“, „Fame“ und „Evita“ und der Operette „Die lustige Witwe“ an der Oper Graz, sowie an den Stadttheatern von Klagenfurt und Leoben. Er lebt seit 2015 in Wien und ist neben seinen Konzert-Auftritten als klassischer Kammermusiker und Liedbegleiter auch als Komponist und Arrangeur tätig. Bei Jazz- und Pop-Produktionen ist er als Sideman oder Bandleader tätig. Hinzu kommen CD-Einspielungen sowie Konzertreisen durch Europa, nach Neuseeland, Kanada und in die USA.
Michael Wasserfaller, der selbst ein leidenschaftlicher Schachspieler ist, dirigiert in der Spielzeit 2016/17 das Musical „Chess“.