Philipp Imbach


Tänzer

Philipp Imbach wurde in Kamenz (Sachsen) geboren und erhielt seine Ausbildung an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden, wo er im Sommer 2017 auch seinen Bachelor of Arts erhielt. Sein erstes Engagement erhielt er von Beate Vollack am Theater St. Gallen, wo er in Stücken wie „Schlafes Bruder“, „Caligula“, „Die Gezeichneten“ und „Sieben“ mitgewirkt hat. Außerdem hatte er die Möglichkeit zur Teilnahme an Austauschprogrammen, welche ihn nach Frankreich und Amerika führten. Weiters hat Philipp Imbach Praktika an der Semperoper und am Royal Danish Ballet absolviert.

Seit 2018/19 im Ballett der Oper Graz verpflichtet, ist er in der laufenden Spielzeit 2021/22 als Waldwesen („Rotkäppchen“ und „Der Wolf“), als Freund des Palemon und Triton („Undine“) wie auch in „Schwanengesang“ zu sehen.

Bildergalerie