Rosa Maria Pace


Tänzerin

Die Tänzerin Rosa Maria Pace stammt aus Palermo, wo sie auch ihre Ballettausbildung begonnen hat. Die weiteren Stationen ihres Ausbildungswegs waren die Ballettschule des Hamburg Balletts und die Hochschule für Musik und Theater in München. Nach dem Studienabschluss gehörte sie in Prag dem Bohemia Ballet an, von dem sie nach einer Spielzeit ans Südböhmische Theater in Budweis wechselte. Zu den Stücken, in welchen sie dort mitgewirkt hat, zählen „Le Sacre du printemps“, „Die Schöne und das Biest“, „Endstation Sehnsucht“, „Dornröschen“ und „Klíče odnikud“ („Schlüssel aus dem Nichts“). Bislang hat sie mit Choreographen wie Kinsun Chan, Dekkadancers, Paul Julius, Kirill Melnikov, Alena Pešková, David Russo, Jaroslav Slavický, Libor Vaculík und Petr Zuska gearbeitet.
Ab der Spielzeit 2020/21 ist Rosa Maria Pace Mitglied im Ballett der Oper Graz.