Content

31.03.2020

Dramaturgin Marlene Hahn gibt Tipps für’s Heimkino 

Die Oper Graz für zu Hause: Dramaturgin Marlene Hahn  und ihr Hund Anton geben ihre persönlichen Serien- und Filmtipps. 

Sie ist nicht nur eine ganz wunderbare Dramaturgin, sondern auch eine Film- und Serienexpertin der ersten Klasse. Daher heute exklusiv von Marlene Hahn und ihrem Hund Anton die besten Tipps für’s Heimkino.

 

Zum Video

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
30.03.2020

Tetiana Miyus singt „Don’t worry, be happy“ 

Die Oper Graz für zu Hause: Sängerin Tetiana Miyus hat mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn eine schwungvolle Wohnzimmer-Version von „Don’t worry, be happy“ aufgenommen. 

Die Sängerin Tetiana Miyus hat mit ihrem Mann Stas Zhukovsky und ihrem Sohn Andrij eine schwungvolle Wohnzimmer-Version von „Don’t worry, be happy“ aufgenommen.

 

Hier geht’s zum Video

 

 

 

 

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
30.03.2020

Sieglinde Feldhofer singt „Guten Abend, gut Nacht“

Die Oper Graz für zu Hause: Ein Gute Nacht-Gruß aus dem Dachfenster der Sängerin Sieglinde Feldhofer, begleitet von Andrè Schuen am Klavier.

Ein Gute Nacht-Gruß aus dem Dachfenster der Sängerin Sieglinde Feldhofer, begleitet von Andrè Schuen am Klavier.

 

Hier geht’s zum Video

 

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
27.03.2020

Bleiben wir in Kontakt!

Auch wenn wir gerade nicht für Sie spielen können: Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram und lassen Sie sich von ungewöhnlichen Einblicken, originellen Ideen und Wissenswertem überraschen. 

Erleben Sie das Team der Oper Graz hautnah im „Home Office“, ganz ohne Kostüm und Maske, aber wie gewohnt mit viel Herz und Witz – und natürlich: Musik.  

 

Die Oper Graz auf Facebook

Die Oper Graz auf Instagram 

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
27.03.2020

Backstage-Blicke 

Wie organisiert man mehr als 100 Kostüme bei einer Vorstellung? Wie entsteht eine Perücke? Wie kommen vierbeinige Darsteller zu ihrem Auftritt? Die Reihe „Klappe auf“ gibt Antworten. 

Dramaturgin Marlene Hahn und Kameramann Christian Thausing geben seit der Saison 2017/18 Einblicke in das Backstage-Geschehen der Oper Graz.

Folgen Sie uns mit der Reihe „Klappe auf“ hinter, über und unter die Bühne 

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
11.03.2020

Absage aller Vorstellungen des regulären Spielplans bis 30. Juni 2020 

Die Veranstaltungen des regulären Spielplans der Oper Graz bis 30. Juni 2020 bleiben abgesagt. 

Auf Basis der am 6. April erfolgten Bekanntgabe der Bundesregierung zur Verlängerung von Maßnahmen gegen das Corona-Virus bleiben alle Veranstaltungen des regulären Spielplans  der Oper Graz bis 30. Juni 2020 abgesagt.

 
Sämtliche abgesagte Produktionen und Vorstellungen der Bühnen Graz sind für unsere Kund*innen auf den jeweiligen Homepages und im Webshop des Ticketzentrums Graz ersichtlich.

 

 

HINWEISE FÜR EINZELKARTEN-KÄUFER*INNEN (für Kunden der Grazer Spielstätten gelten gesonderte Regelungen, siehe unten)

Für alle abgesagten Vorstellungen haben Einzelkarten-Käufer*innen folgende Möglichkeiten:

 

Gutschrift des Eintrittskartenwertes auf das Kundenkonto (=Kundennummer) für einen späteren Vorstellungsbesuch

Tausch der Eintrittskarte in einen anderen Vorstellungstermin

Rücküberweisung des Eintrittsgeldes

 

HINWEISE FÜR ABONNENT*INNEN der Bühnen Graz

Für alle nicht konsumierten Vorstellungen werden die Abokartenwerte auf Ihr Kundenkontogelegt und können für die neuen Abonnements gut geschrieben werden.

Dasselbe Vorgehen gilt für alle Wahlabonnements, Scheckabonnements und 10-er Blöcke. Auch hier werden nicht eingelöste Schecks ausnahmsweise auf Ihr Kundenkonto gut geschrieben.

Eine Rückerstattung des Wertes der Abonnementkarte ist ebenfalls möglich.

 

 

HINWEISE zu den Veranstaltungen in den Grazer Spielstätten (Orpheum Graz (alle Säle), Dom im Berg und Schloßbergbühne Kasematten)

Wir sind bemüht, Ersatztermine zu finden und sind mit den Veranstaltern bereits in Kontakt.

Sofern Veranstaltungen verschoben werden, behalten bereits gekaufte Karten ihre Gültigkeit. Karten für abgesagte Veranstaltungen können in den Vorverkaufsstellen retourniert werden.

Die aktuellsten Informationen können Sie auf www.spielstaetten.at einsehen.

 

 

Wenn Sie Ihre Karten nicht direkt im Ticketzentrum Graz oder dem dazugehörigen Webshop gekauft haben, wenden Sie sich bitte bezüglich der Rückerstattung des Kartenpreises direkt an Ihre Verkaufsstelle.

 

 

Kartenreservierungen für Vorstellungen im Zeitraum bis 30.6.2020, für die es noch keinen Zahlungsvorgang gab, verfallen ersatzlos!

 

 

Für Kund*innen, die ihre Tickets für den erwähnten Zeitraum bereits retourniert haben, ergeben sich durch dieses Update keine Änderungen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ticketzentrum.at, den Webseiten von Oper Graz, Schauspielhaus Graz und Next Liberty oder via E-Mail unter tickets@ticketzentrum.at.

 

 

Das Ticketzentrum sowie die Häuser der Bühnen Graz wünschen Ihnen weiterhin beste Gesundheit und freuen sich, Besucherinnen und Besucher alsbald wieder wie gewohnt begrüßen zu dürfen. Bis dahin laden Oper Graz, Schauspielhaus Graz und Next Liberty ihr Publikum ein, mit ihnen über ihre digitalen Kanäle in Kontakt zu bleiben.
 
Denn ganz ohne Theater ist das Leben nur halb so schön!

 

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
10.03.2020

Aktuelle Informationen rund um das Coronavirus

Aufgrund der aktuell getroffenen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus verlautbaren die Bühnen Graz die Absage aller Veranstaltungen ab sofort bis Anfang April 2020.

Aufgrund der aktuell getroffenen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus verlautbaren die Bühnen Graz nach gemeinsamem Beschluss aller Intendantinnen, Intendanten und Geschäftsführer die Absage aller Veranstaltungen auf allen Bühnen von Oper Graz, Schauspielhaus Graz, Next Liberty Kinder- und Jugendtheater sowie den Grazer Spielstätten (Orpheum, Dom im Berg, Schloßbergbühne Kasematten) ab sofort bis Anfang April 2020. (Das genaue Enddatum dieser Maßnahme leitet sich aus der offiziellen Verordnung der Stadt Graz ab.)

Den Wert von bereits gekauften Tickets für Veranstaltungen zwischen 10. März und Anfang April 2020 erhalten Käuferinnen und Käufer über jene Vorverkaufsstelle, über die das Ticket gekauft wurde, in voller Höhe rückerstattet.

Über eine Verlängerung der derzeit getroffenen Maßnahmen wird abhängig von weiteren Beschlüssen der Regierung und Empfehlungen des Gesundheitsministeriums entschieden werden.

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN