Content

Oper Graz, Blick durch eine offene Tür in den Zuschauerraum
04/23/2021 12:00am

Ab 19. Mai geht der Vorhang wieder auf!

Hier finden Sie den adaptierten Spielplan für die Saison 2020/21 und einen Leitfaden für den sicheren Besuch in der Oper Graz.

„Wir alle haben das Gemeinschaftserlebnis einer Live-Aufführung im Opernhaus herbeigesehnt, daher freue mich sehr, dass wir schon bald die Oper Graz wieder zum Klingen bringen werden“, zeigt sich Intendantin ­Nora Schmid begeistert.

 

Hier finden Sie den adaptierten Spielplan für die Saison 2020/21 in Kurzform, Näheres zu den Produktionen auf den jeweiligen Stückseiten.

 

Tan(z)Go!
Premiere Mi, 19.Mai   
Weitere Vorstellungen: 20. & 22. Mai, 2., 6., 10. & 13. Juni

Die Passagierin
21., 23. & 26. Mai

Die Moldau für Kinder (Familienkonzert)
29. Mai

Le nozze di Figaro
Wiederaufnahme 30. Mai
Weitere Vorstellungen: 5., 12., 20., 23. & 25. Juni

Così fan tutte (Opernstudiokonzert)
1. Juni

Der Sturm
Premiere 11. Juni
Weitere Vorstellung: 24. Juni

Der Korridor
Premiere 13. Juni
Weitere Vorstellungen: 15., 16. & 19. Juni

Anatevka
16., 17., 18. & 19. Juni

Sketches of Spain (Konzert)
26. & 27. Juni

 

Der Ticketverkauf für den neuen Spielplan startet am 3. Mai 2021. Tickets und Informationen erhalten Sie unter ticketzentrum.at.

 

 

 

Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
04/20/2021 12:00am

Ralf und Hüpfer

Ein Hörspiel für Kinder ab 7 Jahren, komponiert und verfasst  von Paul Willot-Förster, Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung an der Oper Graz. Gemeinsam mit dem Chefdirigenten Roland Kluttig interpretiert er sein Werk am Klavier.

In der musikalischen Geschichte lernen sich Ralf, ein Waschbär, und der Grashüpfer „Hüpfer“ zufällig kennen, als Ralf gerade ein Kunststück übt und den kleinen Hüpfer auf seinem Fußballen entdeckt. Etwas skeptisch, ob dieser kleine Kerl nicht doch gefährlich ist, bewegt sich Ralf ganz vorsichtig auf drei Beinen und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Musikalisch untermalt von Klaviermusik zu vier Händen erleben Ralf und sein neuer Freund ein Abenteuer.

Komponiert und verfasst wurde dieses musikalische Erlebnis von Paul Willot-Förster, der als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung seit 2020 an der Oper Graz tätig ist. Gemeinsam mit dem Chefdirigenten Roland Kluttig interpretiert er sein Werk am Klavier. Christoph Steiner, Ensemblemitglied des Next Liberty und Erzähler bei unseren Sitzkissenkonzerten, erzählt die abenteuerliche Geschichte der beiden Tiere.  Die Aufnahmeleitung hat Christian Komp, der Leiter der Tontechnik an der Oper Graz, übernommen.

Hier kommen Sie zum Hörspiel!

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN
04/13/2021 12:00am

„Wünsch’ dir was!“ und andere Streams

Das Onlineprogramm der Oper Graz in einem Überblick und bis zum Sommer noch zu genießen!

 

 

 

Das erste gemeinsame, virtuelle Karfreitagskonzert, gespielt von neun österreichischen Orchestern, Joseph Haydns „Sieben letzte Worte“, ein musikalischer Rundgang durch die Oper für alle ab 5 Jahren „Oper Graz-Hautnah“, das Hörspiel “ Ralf und Hüpfer“ für Kinder ab 7 Jahren, ein Orchesterportrait mit Benjamin Brittens „The Young People’s Guide to the Orchestra“ und ein Wunschkonzert -„Wünsch‘ dir was!“- dessen Programm das Publikum „mitgeschrieben“ hat: das ist das Onlineprogramm der Oper Graz, entstanden während die Türen der Oper Graz zwar verschlossen waren, die  Kreativität aber neue Wege ging.

 

Hier finden Sie  „Wünsch‘ dir was!“

 

Da geht es zu Benjamin Brittens „The Young Person’s Guide to the Orchestra“

 

Hier gibt es das Hörspiel „Ralf und Hüpfer“

 

Ein musikalischer Rundgang: Oper Graz-Hautnah

 

Joseph Haydns „Sieben letzte Worte“, gespielt von neun österreichischen Orchestern

> WEITERLESEN
SCHLIESSEN