„Anatevka“ mit Live-Audiodeskription


Content

Seit 2016 bietet die Oper Graz unter dem Motto „Hören, was andere sehen“ Vorstellungen mit Live-Audiodeskription für Blinde und sehbehinderte Menschen an. In dieser Saison zum Broadway-Musical „Anatevka“ am Sonntag, 6. März um 15 Uhr.

 

Eine Opernaufführung ist ein Zusammenspiel von Musik und Regie. Kostüme, Bühnenbild, Requisiten und Licht lassen Abend für Abend eine ganz spezielle Welt auf der Bühne entstehen. In diese Welt einzutauchen, ist ein Abenteuer für Herz und Verstand. Für Menschen mit normaler Sehfähigkeit ganz selbstverständlich, den sehbehinderten und blinden Opernbesucher:innen bleibt der Zauber des Bühnengeschehens jedoch verborgen.
Durch eine Live-Audiodeskription bekommen die Zuschauer:innen über ein Headset präzise Beschreibungen über das Handlungsgeschehen auf der Bühne vermittelt, ohne dass der Musikgenuss gestört wird. Simultan und situationsbezogen werden die Erläuterungen in den Gesangspausen eingesprochen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt und Anmeldung: Nora Cartellieri, nora.cartellieri@oper-graz.com oder 0316 8008 1235

 

 

Weitere News