Auf einen Cappuccino mit Andrea Sanguineti


Content

Der musikalische Leiter der Neuproduktion „Don Giovanni“, Premiere am 8. Februar, auf einen kurzen Plausch bei Cappuccino mit unserer Musikdramaturgin Marlene Hahn. 

 

Mit welcher Figur aus „Don Giovanni“ würdest du einen Kurztrip nach Las Vegas unternehmen?

Leporello

 

… wen dort heiraten, mit Elvis als Priester?

Wäre die Heiratsurkunde dann gültig?

 

… an einer Weinverkostung in der Provence teilnehmen?

Da er gerne Dinge probiert, kostet … mit Don Giovanni.

 

… eine Vernissage in New York besuchen?

Donna Elvira.

 

Was reizt dich an Mozart?

Sein Genie. Seine geniale Art, mit unglaublich wenigen Mitteln musikalisch, dramaturgisch, szenisch alles so klar darzustellen, zu beschreiben und das Ganze mit einem Augenzwinkern, mit einer gewissen Offenheit für Hintergedanken.

 

Mit welchen Farben würdest du die Musik des „Don Giovanni“ beschreiben?

Rot, Schwarz, Weiß und ein bisschen Grün. Grün für das Ländliche, F-Dur, Masetto.

 

Was löst die Musik in dir aus?

Unglaublich viel! (strahlt) Verspielt, leicht, … und dann wieder sehr nachdenklich. Giovanni dürfte nicht sterben.

Weitere News