Die Oper kocht: Spaghetti bolognese alla Christian Thausing  


Content

Wer von euch hat im Herbst den Musicalklassiker „Anatevka“ gesehen oder hat es – wenn es denn wieder geht – noch vor? In Szene gesetzt wurde diese Erfolgsproduktion nämlich von Christian Thausing, der euch hier sein liebstes Rezept verrät. Klickt euch auch durch die Bilder links!

 

Italienischer Klassiker: Spaghetti bolognese

 

Zutaten

300g Faschiertes

2 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

Stangensellerie

2 Karotten

Senf

Tomatenmark

Öl

Gewürze

500g Spaghetti Nr. 3

 

Zubereitung

Ein Klassiker der italienischen Küche ist definitiv Spaghetti Bolognese. Nicht erst seit ich Vater von drei Kindern bin, hat dieses Gericht große Bedeutung in meiner Küche. Die Zubereitung ist recht einfach:

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und glasig andünsten. Den kleingehackten Sellerie beifügen. Die Karotten schälen und nach Belieben hobeln oder schneiden und beifügen. Das Faschierte mit Senf durchkneten und scharf anbraten. immer wieder mit Pfeffer und Salz ergänzen. Nun Paprikapulver beimengen und schließlich das Tomatenmark hinzugeben. Alles gut durchrühren, ehe man mit Wasser aufgießt. Je nach gewünschter Konsistenz die Wassermenge variieren. Einige Kräuter hinzugeben. Ich gebe gerne Rosmarin, Majoran und Thymian dazu. Sehr gschmackig sind auch getrocknete Tomaten. Da man das Ganze schon am Vorabend gekocht hat, nun 12 Stunden bei niedrigster Temperatur köcheln lassen. Am nächsten Tag mit Gewürzen nach Wahl abschmecken, die Nudeln al dente kochen und schließlich mit Liebe servieren.

Weitere News