Ein Silvesterabend mit Diva und Kaisermühlener Schmäh.


Content

Die Leinwanddiva Clivia Gray wirbelt am Silvesterabend über die Opernbühne!

Nico Dostals Operette „Clivia“ eignet sich hervorragend als schwungvolle Silvesterabendvorstellung. Gerald Pichowetz als Gustav Kasulke wird seinen Schmäh aus Kaisermühlen beisteuern …

Ihre Musik lebt von der geschickten Kombination aus südamerikanischem Flair und Operette der 1930er Jahre, lässt Tango, Paso doble und Bolero ebenso erklingen wie die Modetänze Foxtrott und Charleston. Ein Österreicher kann selbstverständlich keine Operette ohne Walzerklänge schreiben, und wenn das zackige Corps der boliguayanischen Amazonen zur Tat schreitet, erklingt ein Marsch. Innige Liebesemphase und schmissige Duette bereichern zudem die Partitur.

In seiner Autobiographie fasst Dostal die Handlung prägnant in wenigen Worten zusammen: „Der Stoff handelt von einer jungen Filmschauspielerin, die ein Opfer politischer Wirren zu werden droht.“

Tauchen Sie ein in die boliguayanische Welt, die zwischen dem paillettenverbrämten Schein und dem machtorientierten Sein changiert!

Weitere News