Für einen sicheren Besuch in der Oper Graz 

Achtung: Der Eintritt ist nur getesteten, geimpften und genesenen Personen gestattet! 


Content

Um Ihnen einen sicheren Besuch der Oper Graz zu gewährleisten, haben wir alle Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus hier für Sie zusammengefasst. 

 

Leitfaden für Ihren Besuch in der Oper Graz

 

Wir freuen uns sehr, wieder für Sie spielen zu dürfen! Damit dies für Sie und für uns gut und sicher funktioniert, haben wir hier unsere Sicherheitsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zusammengefasst, die für alle Veranstaltungen der Oper Graz gelten.

Vor der Vorstellung

Kartenkauf

  • Aus Gründen der Nachvollziehbarkeit werden alle Karten beim Kauf personalisiert. Dies bedeutet, dass die Namen der Personen, die die Vorstellung besuchen werden, auf die Karte(n) aufgedruckt werden und Sie beim Kauf der Karte(n) die gültigen Kontaktdaten des jeweiligen Karteninhabers/der jeweiligen Karteninhaberin (Telefon und E-Mail) angeben. Die Personalisierung wird von den Behörden verlangt, um im Falle einer etwaigen COVID-19-Infektion Kontaktketten rasch nachvollziehen zu können.
  • Der Sitzplan der Oper Graz folgt einem Schachbrettmuster. Das heißt, dass zwischen jedem Gast an beiden Seiten sowie direkt davor und dahinter ein Platz frei gelassen werden muss, um die nötigen Mindestabstände zu garantieren. 
  • Sollten Sie die Karten weiterschenken oder für jemand anderen besorgen, so müssen Sie beim Kauf die Namen der beschenkten Personen bzw. der tatsächlichen Besitzerinnen und Besitzer bekanntgeben. Die Kontaktdaten inkl. Telefonnummer bzw. E-Mail werden in unserem Ticket-System erfasst und der Name auf die Karte gedruckt.
  • Beim Ticketkauf an der Abendkasse müssen Sie vor Ort ebenfalls Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Dies gilt ebenfalls, wenn Sie im Besitz einer weitergegebenen Karte einer anderen Person sind oder wenn Sie Inhaberin/Inhaber eines Gutscheins sind. Bitte achten Sie darauf, für Ihre Registrierung vor Ort genügend Zeit einzuplanen und halten Sie bitte den Mindestabstand von 2 Metern zu anderen wartenden Personen ein.

 

Einlass

  • Zum Eintritt in das Opernhaus ist ab 19. Mai 2021 (laut der jüngsten Verordnung der Regierung) einer der folgenden Nachweise verpflichtend, und wir bitten Sie, diesen dem Publikumsdienst unaufgefordert zu zeigen.  

 

  • Ein negativer Corona-Test (gültig sind: Selbsttests, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird: gültig für 24  Stunden; Antigentests, gültig für 48 Stunden; PCR-Tests, gültig für 72 Stunden)
  • Eine ärztliche Bestätigung über die Genesung nach einer Sars-Cov-2 Infektion bzw. einen Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als 3 Monate sein darf.
  • Ein Nachweis über eine erfolgte Impfung (gültig für drei Monate ab dem 22.Tag nach der Erstimpfung; nach der Zweitimpfung, gültig bis max. 9 Monate nach der Erstimpfung)

 

  • Im gesamten Haus finden Sie ein Wegeleitsystem sowie Abstandsmarkierungen. 
  • Im gesamten Gebäude der Oper Graz besteht ausnahmslos die Pflicht zum Tragen einer FFP 2-Maske. Wir bitten Sie, diese mitzubringen und auch während der Vorstellungen und Pausen aufzubehalten. Dies gilt für Vorstellungen auf der großen Bühne, im Spiegelfoyer und auf der Studiobühne. 
  • Sollten Sie keine FFP 2-Maske tragen können oder wollen, ersuchen wir Sie, derzeit von einem Besuch der Oper Graz Abstand zu nehmen.
  • Vorstellungen und Formate, die nicht auf der großen Bühne stattfinden, wurden in das Spiegelfoyer verlegt und verfügen auch dort über nummerierte Sitzplätze. Es handelt sich dabei um: Die Sonntagsmatinée „Vor der Premiere“ / Vorgespräche im Rahmen der Kostproben / Nachgespräche / Nachklang für Studenten / Kammerkonzerte / Musikalischer Aperitif  / Opernstudiokonzerte  / für die Sitzkissenkonzerte (die auch auf der Studiobühne stattfinden) wurde eine Speziallösung für Kinder und begleitende Erwachsene erdacht.
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände. Desinfektionsmittelspender befinden sich an allen Eingängen.
  • Die Oper Graz öffnet das Haus 60 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn können Sie Ihre Plätze im Saal einnehmen. 
  • Bitte denken Sie daran, einen Lichtbildausweis mitzubringen, da stichprobenartige Kontrollen zu erwarten sind. 
  • Ein Verlassen Ihres Ihnen zugewiesenen Bereichs (Parterre, Balkonebene, Galerieebene) ist während Ihres gesamten Besuchs in der Oper Graz nicht gestattet!
  • Sie können die Garderobe unter Einhaltung des Mindestabstandes von 2 Metern wie gewohnt nützen. 
  • Bitte halten Sie im gesamten Gebäude einen Mindestabstand von 2 Metern ein; gerne natürlich auch mehr. 
  • Die Aufzüge können jeweils von einer einzelnen Person oder von maximal 2 in einem Haushalt lebenden Personen benützt werden. Fragen Sie für die Liftbenützung bitte beim Publikumsdienst nach.

Während der Vorstellung / in der Pause

  • Behalten Sie Ihre FFP-2 Maske während der gesamten Vorstellung und auch in der Pause auf.
  • Vorstellungen und Formate, die nicht auf der großen Bühne stattfinden, wurden in das Spiegelfoyer verlegt und verfügen auch dort über nummerierte Sitzplätze. Es handelt sich dabei um: Die Sonntagsmatinée „Vor der Premiere“ / Vorgespräche im Rahmen der Kostproben / Nachgespräche / Nachklang für Studenten / Kammerkonzerte / Musikalischer Aperitif  / Opernstudiokonzerte  / für die Sitzkissenkonzerte (die auch auf der Studiobühne stattfinden) wurde eine Speziallösung für Kinder und begleitende Erwachsene erdacht. 
  • Ein Sitzplatzwechsel im Zuschauerraum ist keinesfalls gestattet! 
  • Die Vorstellungen der Oper Graz werden wie gewohnt mit Pausen gespielt, allerdings sind die Buffets bis auf Weiteres geschlossen.
  • Behalten Sie Ihre FFP 2-Maske auf, wenn Sie die Pause zum Flanieren in Ihrem zugewiesenen Bereich nützen wollen, aber auch, wenn Sie in der Pause auf Ihrem Sitzplatz verweilen wollen. Voraussichtlich werden andere Besucherinnen und Besucher an Ihrem Platz vorbeigehen, sodass es zu engem Kontakt kommen kann. 
  • Bitte halten Sie auch bei den Toiletten den Mindestabstand von 2 Metern zu anderen wartenden Personen ein und tragen Sie die FFP 2-Maske.

Nach der Vorstellung

  • Damit es zu keinen unerwünschten Staus kommt, laden wir Sie ein, noch ein wenig in unserem Zuschauerraum zu verweilen und die Vorstellung nachklingen zu lassen.
  • Bitte verlassen Sie das Haus auf möglichst direktem Weg.
  • Im Anschluss an jede Vorstellung wird der leere Saal gründlich gereinigt und desinfiziert.

Wir zählen auf Sie:

    • Bitte weisen Sie beim Eintritt ins Opernhaus entweder einen negativen Corona-Test, eine ärztliche Bestätigung über die Genesung nach einer Sars-Cov-2 Infektion oder einen Nachweis über eine erfolgte Erstimpfung, älter als 22 Tage bzw. eine vollständige Impfung nach.
    • Bitte tragen Sie Ihre FFP 2-Maske im gesamten Haus und auch während der Vorstellungen. 
    • Hinterlassen Sie Ihre gültigen Kontaktdaten, um eine möglichst schnelle Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten und bringen Sie einen Lichtbildausweis mit. 
    • Verzichten Sie bitte auf den Vorstellungsbesuch beim Auftreten jeglicher Krankheitsanzeichen.
    • Bitte halten Sie sich an die allgemeinen Hygieneregeln: Tragen einer FFP 2-Maske, Einhaltung eines Mindestabstands von 2 Metern, Nies- und Hustenetikette, regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren
    • Bitte halten Sie sich an die Hinweise unseres Publikumsdienstes

Hier finden Sie das Personendatenformular zum Download

 

Kinder

Ein negatives Testergebnis ist erst für Kinder ab 10 Jahren nötig. Bei Kindern zwischen 6 und 14 Jahren reicht außerdem ein Mund-Nasen-Schutz, eine FFP2-Maske ist erst ab 14 Jahren verpflichtend. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

  •  
  • Stand: 18. Mai 2021
Weitere News