Für einen Besuch von Vorstellungen auf der großen Bühne gilt die 2G-plus-Regel:
Zusätzlich zum Nachweis von Genesung oder Impfung (gilt auch für 3fach Geimpfte!) ist ein PCR-Test vorzuweisen!
Ausnahmeregelung bezüglich Tests finden Sie wenn Sie weiterlesen!

Im gesamten Haus ist eine FFP-2-Maske zu tragen!

Content

Leitfaden für Ihren Besuch in der Oper Graz

Hier finden Sie alle für einen Besuch in der Oper Graz wichtigen Informationen bezüglich der Sicherheitsmaßnahmen in der Pandemie. 
Damit dies für Sie und für uns gut und sicher funktioniert, haben wir hier unsere Sicherheitsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zusammengefasst, die für alle Veranstaltungen der Oper Graz gelten – die 2G-plus-Regel gilt nur für Vorstellungen auf der großen Bühne! 

 

 

Einlass

  • Zum Eintritt in das Opernhaus ist laut aktueller Verordnung der Regierung einer der folgenden Nachweise verpflichtend, und wir bitten Sie, diesen dem Publikumsdienst unaufgefordert zu zeigen:
  • Eine ärztliche Bestätigung über die Genesung nach einer Sars-Cov-2 Infektion. Das Genesungszertifikat gilt 180 Tage nach einer abgelaufenen Infektion.
  • Ein gültiges Impfzertifikat. Wenn Sie mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff  geimpft wurden, brauchen Sie seit 3.1. 2022 eine 2. Dosis für ein gültiges Zertifikat. Hier finden Sie Informationen über die Gültigkeit  Ihres Impfpasses!
  • Bis auf Weiteres ist für den Besuch einer Vorstellung auf der großen Bühne zusätzlich zu den genannten Nachweisen ein PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorzuweisen! Dies gilt auch für 3fach geimpfte Personen!
  • Achtung: Die reine Bestätigung einer PCR-Testterminbuchung gilt NICHT als Nachweis.
    Von der Stelle, die den Test abgenommen hat, muss eine Bestätigung über die tatsächlich erfolgte Abnahme in dem genannten Zeitraum vorliegen.

    Ausnahmeregelung bei verzögertem PCR-Test Ergebnis
    Wenn mindestens 24 Stunden vor dem Besuch eine Abnahme für einen PCR-Test erfolgte und diese Abnahme nachgewiesen werden kann, das Ergebnis aber noch nicht vorliegt, kann

    1. ausnahmsweise auch ein Antigentest (Abnahme nicht länger als als 24 Stunden her) als Zusatz zum Impf- oder Genesungsnachweis (2G- plus-Regelung) akzeptiert werden wobei

    2. auch ein Antigentest zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wurde („Wohnzimmertest mit              Videoerfassung“) gültig ist. Auch hier darf die Abnahme nicht länger als 24 Stunden her sein!

  • Die Verpflichtung zur Vorlage eines 2G-Nachweises und die Beschränkungen für Personen, die über keinen 2G-Nachweis verfügen, gelten nicht für Personen, die über keinen Nachweis gemäß § 2 Abs. 2 Z 2 lit. a oder b verfügen und nicht ohne Gefahr für Leben oder Gesundheit geimpft werden können und Schwangere.
    In solchen Fällen ist ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 (PCR-Test), dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf, vorzuweisen.

  • Denken Sie bitte daran, auch einen Lichtbildausweis mitzubringen.
  • Gemäß der Mitteilung des Gesundheitsministeriums ist im gesamten Haus, auch am Sitzplatz, das Tragen einer FFP-2-Maske verpflichtend!

 

Vor der Vorstellung

 

Kartenkauf

  • Aus Gründen der Nachvollziehbarkeit werden alle Karten beim Kauf personalisiert. Dies bedeutet, dass die Namen der Personen, die die Vorstellung besuchen werden, auf die Karte(n) aufgedruckt werden und Sie beim Kauf der Karte(n) die gültigen Kontaktdaten der jeweiligen Karteninhaber:in (Telefon und E-Mail) angeben. Die Personalisierung wird von den Behörden verlangt, um im Falle einer etwaigen COVID-19-Infektion Kontaktketten rasch nachvollziehen zu können.
  • Sollten Sie die Karten weiterschenken oder für jemand anderen besorgen, so müssen Sie beim Kauf die Namen der beschenkten Personen bzw. der tatsächlichen Besitzer:innen bekanntgeben. Die Kontaktdaten inkl. Telefonnummer bzw. E-Mail werden in unserem Ticket-System erfasst und der Name auf die Karte gedruckt.
  • Beim Ticketkauf an der Abendkasse müssen Sie vor Ort ebenfalls Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Dies gilt ebenfalls, wenn Sie im Besitz einer weitergegebenen Karte einer anderen Person sind oder wenn Sie Inhaber:in eines Gutscheins sind. Bitte achten Sie darauf, für Ihre Registrierung vor Ort genügend Zeit einzuplanen.

 

 

Wir zählen auf Sie:

  • Bitte weisen Sie beim Eintritt ins Opernhaus entweder eine ärztliche Bestätigung über die Genesung nach einer Sars-Cov-2 Infektion (gültig für 180 Tage nach einer abgelaufenen Infektion) oder
  • einen Nachweis über eine erfolgte Impfung (gültig für max. 270 Tage) vor. Wenn Sie mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff (mit nur einer Dosis) geimpft wurden, brauchen Sie ab 3.1. 2022 eine 2. Dosis für ein gültiges Zertifikat. 
  • Bis auf Weiteres ist für den Besuch einer Vorstellung auf der großen Bühne zusätzlich zu den genannten Nachweisen ein PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorzuweisen! Dies gilt auch für 3fach geimpfte Personen! 
  • Gemäß der Mitteilung des Gesundheitsministeriums ist im gesamten Haus, auch am Sitzplatz, das Tragen einer FFP-2-Maske verpflichtend!
  • Verzichten Sie bitte auf den Vorstellungsbesuch beim Auftreten jeglicher Krankheitsanzeichen.
  • Bitte halten Sie sich an die allgemeinen Hygieneregeln wie Nies- und Hustenetikette, regelmäßiges Händewaschen etc.

 

Kinder und Jugendliche:

Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von der G-Nachweispflicht ausgenommen. Für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren (schulpflichtiges Alter) gilt: Der Ninja-Pass wird dem 2-G-Nachweis gleichgestellt und gilt daher auch als Zutrittsnachweis. Nach Beendigung des neunten Schuljahres müssen auch Jugendliche über einen 2-G-Nachweis verfügen.

Für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr besteht keine Maskenpflicht, für Kinder von 7 bis 14 Jahren ist auch ein Mund-Nasen-Schutz ausreichend.

 

Stand: 21. Jan 2022

Weitere News