Intendantin Nora Schmid wechselt mit der Saison 2024/25 an die Semperoper Dresden


Content

Seit der Saison 2015/16 ist Nora Schmid Geschäftsführende Intendantin der Oper Graz und wird noch bis zum Ende der Saison 2022/23 die Geschicke des Grazer Opernhauses leiten. Ab der Spielzeit 2024/25 wird sie als Intendantin an die Semperoper Dresden zurückkehren, wo sie davor bereits als Chefdramaturgin tätig war.

 

„Die Perspektive, zur Saison 2024/25 als Intendantin an die Semperoper nach Dresden zurückzukehren, erfüllt mich mit großer Freude. Die Berufung unterstreicht auch die Strahlkraft und die Leistungsfähigkeit der Oper Graz. Ich bedanke mich bei allen Künstlerinnen und Künstlern sowie dem gesamten Team aus Kunst, Technik und Verwaltung, die mit mir gemeinsam das Profil der Oper Graz gestalten. Es liegen noch zwei Spielzeiten vor uns, auf die ich mich sehr freue.“ – Nora Schmid

Weitere News