Ralf und Hüpfer


Content

In der musikalischen Geschichte lernen sich Ralf, ein Waschbär, und der Grashüpfer „Hüpfer“ zufällig kennen, als Ralf gerade ein Kunststück übt und den kleinen Hüpfer auf seinem Fußballen entdeckt. Etwas skeptisch, ob dieser kleine Kerl nicht doch gefährlich ist, bewegt sich Ralf ganz vorsichtig auf drei Beinen und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Musikalisch untermalt von Klaviermusik zu vier Händen erleben Ralf und sein neuer Freund ein Abenteuer.

Komponiert und verfasst wurde dieses musikalische Erlebnis von Paul Willot-Förster, der als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung seit 2020 an der Oper Graz tätig ist. Gemeinsam mit dem Chefdirigenten Roland Kluttig interpretiert er sein Werk am Klavier. Christoph Steiner, Ensemblemitglied des Next Liberty und Erzähler bei unseren Sitzkissenkonzerten, erzählt die abenteuerliche Geschichte der beiden Tiere.  Die Aufnahmeleitung hat Christian Komp, der Leiter der Tontechnik an der Oper Graz, übernommen.

Hier kommen Sie zum Hörspiel!

Weitere News