Sie haben sich immer geliebt


Content

Miss Adelaide hat ihre Karriere als Star im Nachtclub Hot-Box hinter sich gelassen und es nach vierzehn langen Jahren der Verlobung geschafft, von Nathan Detroit geheiratet zu werden. Sie haben sich in ein Häuschen im Grünen zurückgezogen, wo sie nun Abend für Abend Seite an Seite sitzen. Dramaturg Bernd Krispin durfte ihnen zuhören, wie sie an ihr aufregendes Leben in der Großstadt zurückdenken.

 

Adelaide

Hier habe ich mein Glück gefunden. Mit den vielen, schönen Küchengeräten, die mir die Mädels aus der Hot-Box ganz spontan zum Polterabend geschenkt haben, kann ich mich so richtig ausleben. Und ich wusste gar nicht, was für eine tolle Küche wir haben. Aber wenn ich so an mein früheres Leben zurückdenke, weiß ich gar nicht mehr, was uns überhaupt zusammengebracht hat. War das Liebe auf den ersten Blick?

 

Nathan

Ach, Schatz, ich habe dich immer geliebt. Und überhaupt: Wenn ein Kerl keine Braut hat, dann hat er doch niemand, von dem er sich anschreien lassen kann. (niest kräftig)

 

Adelaide

Immer bist du verschnupft. Ich weiß, was du durchmachst. Früher war ich immer diejenige, die andauern niesen musste. Aber seit unserem Hochzeitstag in der Save-A-Soul-Missionsstation ist die Verkühlung wie weggeblasen. Halleluja!

 

Nathan

Als ich noch durch die Straßen von New York gehetzt bin, um mein mobiles Würfelspiel aufzuschlagen, da war ich kerngesund. (niest kräftig) Selbst, als wir im unterirdischen Kanalsystem Unterschlupf gefunden haben, war es mir dort nicht zu kalt.

 

Adelaide

Mir war es bei der Arbeit immer zu kalt. Charlie, dieser Sklaventreiber, hat uns immer genötigt, mit wenig mehr als dem Hauch eines Nichts aufzutreten.

 

Nathan (niest schon wieder, dieses Mal allerdings aus Solidarität, und durchforstet einen Stapel Zeitschriften)

 

Adelaide

Suchst du deine Rennzeitschrift? Die hab’ ich abbestellt. Die brauchst du nicht mehr.

 

Nathan (niest. Es klingt nicht zustimmend)

Nichts ist mir von meinem früheren Leben geblieben.

 

Adelaide

Und das ist auch gut so. Gottlob war wenigstens ich so schlau, bei meiner Abschiedsvorstellung in der Hot-Box diesen hinreißenden Nerzmantel mitzunehmen. (Sie geht zur Garderobe, legt sich den Pelz um und singt verklärt.)

https://www.youtube.com/watch?v=WXNAcd9BZpQ

 

Infos und Tickets zu „Guys and Dolls“

Weitere News