Ballettproduktionen

ABC des Tanzes


Content

Die Reihe „ABC des Tanzes“ bietet Einblick in die Welt jenseits der Vorstellungen des Balletts der Oper Graz und richtet sich an Tanzfans und Wissenshungrige.

 

In der Saison 2021/22 stehen wieder drei ABCs auf dem Programm. Die Reihe „Das tägliche Training“ setzen wir in dieser Saison mit dem Exercise auf der Spitze fort. Dabei erklären Ballettmeister Sascha Pieper und Ballettdirektorin Beate Vollack die Schwerpunkte des täglichen Trainings „auf der Spitze“.
Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, wie eine Choreographie entsteht, dann kommen Sie am 4. Februar in die Studiobühne, denn dann wird Ballettdirektorin Beate Vollack die ersten Schritte einer neuen Szene für den großen Ballettabend „Undine“ live choreographieren.
Im dritten ABC des Tanzes erleben Sie eine Probe mit dem Choreographen Andreas Heise zu seinem neuen Stück „Schwanengesang“.
Zur Einstimmung gibt es 30 Minuten vor Beginn jeder ABC-Veranstaltungen die Möglichkeit, beim Warm-Up zuzusehen.

 

Das tägliche ABC – Training auf der Spitze  Fr  1. Okt 2021

 

„Undine“- So entsteht eine Choreographie Fr 4. Feb 2022

 

Öffentliche Probe zu „Schwanengesang“ Fr 22. Apr 2022

 

Beginn jeweils 19.30 Uhr, Studiobühne

 

 

Die Oper Graz hält sich an die gesundheitspolitischen Vorgaben der Regierung.
Die Rahmenbedingungen für Ihren Besuch in der Saison 2021/22 erfahren Sie auf oper-graz.com.

 

 

Vorstellungen

Fr 1. Okt 2021
DETAILS
19:30 bis ca. 20:45, Studiobühne
€ 15
Fr 4. Feb 2022
DETAILS
19:30 bis ca. 20:45, Studiobühne
€ 15
Fr 22. Apr 2022
DETAILS
19:30 bis ca. 20:45, Studiobühne
€ 15