Kammerkonzerte

Französisches Bläserdivertissement

Pfiffige Bläsersextette mit Esprit von Jean Françaix, Francis Poulenc, Albert Roussel und Ludwig Thuille

 


Flöte
Vanessa Latzko
Oboe
Kamen Nikolov
Klarinette
Kurt Mörth
Fagott
Georg Stepanek
Horn
Athanasios Ioannou
Klavier
Levon Avagyan

Content

Sie sollte unterhalten und leichtfüßig sein, elegant und verschmitzt zugleich. Die Musik französischer Divertissements verbindet kecke Spielfreude mit poetischer Klangmalerei. Besonders schillernd kommt dabei die Besetzung mit klassischem Bläserquintett und Klavier daher, in der sich die Klangfarben der Instrumente perfekt ergänzen. Neben Stücken von Jean Françaix, Francis Poulenc und Albert Roussel ist im Kammerkonzert auch das selten gespielte spätromantische Bläsersextett des Österreichers Ludwig Thuille zu hören.

 

 

Die Oper Graz hält sich an die gesundheitspolitischen Vorgaben der Regierung.
Die Rahmenbedingungen für Ihren Besuch in der Saison 2021/22 erfahren Sie auf oper-graz.com.

Vorstellungen

Mo 2. Mai 2022
DETAILS
19:30 bis ca. 21:15, Spiegelfoyer
€ 22

Die weiteren Kammerkonzerte der Saison finden Sie hier.