Im Fluss
Ballettproduktionen

Im Fluss

Eine Kooperation mit der Kunstuniversität Graz 

 

 


Content

Inspiriert vom Dahinfließen der Mur verbinden sich unsere Bewegungen mit der Musik zu ihrem ganz eigenen „Fluss“. Diese spezielle Dynamik steht bei dieser Produktion im Zentrum unseres Interesses und ist Inspirationsquelle, auch außerhalb der Oper Graz den Stadtpark mit Tanz zu erfüllen. So wie jedes Instrument der Alten Musik seinen eigenen Klang hat, entwickeln die Tänzer:innen in ihren Choreographien und Improvisationen für sich und ihre Kolleg:innen einen eigenen Fluss. Dieser verbindet sich mit der Musik zu einem ganz eigenen Fließtempo. In Zusammenarbeit mit den Studierenden des Instituts für Alte Musik und Aufführungspraxis werden wir von der Oper Graz aus den Quell unserer Tanz-Miniaturen in den Stadtpark entspringen lassen.

 

Two ducks fountain
12 & 13 Uhr
Eingang & Brunnen der Oper Graz
Choreographie & Tanz Paulio Sóvári
Cembalo Ebi Çoku, Kejsi Çoku
Musik Antonio Vivaldi „L‘estate“

 

Diving
12.15 & 13.15 Uhr
Stadtpark/beim Salaettl
Choreographie & Tanz Fabio Agnello, Brandon Carpio
Stephanie Carpio, Isabel Edwards, Mireia Gonzalez Fernandez,
Renata Parisi, Michele Tirapelle
Blockflöte & Loopstation Olivia Schöffmann
Musik Georg Philipp Telemann „Fantasie Nr.2: Vivace“

 

River flow
12.30 & 13.30 Uhr
Stadtpark/Ententeich
Choreographie & Tanz Rosa Maria Pace, Giulio Panzi
Blockflöte Katrin Felbermair, Bettina Horváth, Alena Kiszter,
Johanna Unterpertinger
Musik Giovanni Battista Riccio „Sonata à 4“, Scottish Traditional
„Brose and Butter“

 

Wurzeln der Sonne
12.45 & 13.45 Uhr
Platz der Menschenrechte
Choreographie & Tanz Ann-Kathrin Adam, Lucie Horná
Schalmei Zuzana Gulová
Musik Improvisation

Wissenswertes rund um die Produktion

Vorstellungen

So 2. Okt 2022
DETAILS
Vorstellung
12:00 bis ca. 12:45,
So 2. Okt 2022
DETAILS
Vorstellung
13:00 bis ca. 13:45,