Kammerkonzerte

La France Romantique

Eine musikalische Reise durch Frankreich von Camille Saint-Saëns bis Georges Bizet

 


Flöte
Marlies Gaugl
Klarinette
Christoph Gaugl
Klavier
Marcus Merkel

Content

Bizet, Gounod, Widor, Debussy – sie alle komponierten für die weichen Holzblasinstrumente. Das sanfte, stimmähnliche Timbre der Klarinette liebte etwa Camille Saint-Saëns, der noch in seinem letzten Lebensjahr eine hochromantische Sonate für Klarinette und Klavier schrieb. Mit Claude Debussy hingegen wurde der schwebende Klang der Querflöte zum Inbegriff des musikalischen Impressionismus. Tauchen Sie mit farbigen Klarinettenklängen und schwebenden Flötenwolken in die romantische Welt Frankreichs ein!

 

Terminverschiebung: Kammerkonzert „La France Romantique“

Aus dispositionellen Gründen muss das Kammerkonzert „La France Romantique, das für den 18. Okt 2021 geplant war, verschoben werden. Neuer Vorstellungstermin: 22. Nov 2021. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

 

Die Oper Graz hält sich an die gesundheitspolitischen Vorgaben der Regierung.
Die Rahmenbedingungen für Ihren Besuch in der Saison 2021/22 erfahren Sie auf oper-graz.com.

Vorstellungen

Mo 22. Nov 2021
DETAILS
19:30 bis ca. 21:15, Spiegelfoyer
€ 22

Die weiteren Kammerkonzerte der Saison finden Sie hier.