Open Menu Open Menu Close Menu Open Calendar Open Calendar Close Calendar Activate search Activate search Search activated slide navigation in
Shape of Oper Graz
Shape of Oper Graz
Teaser Bild:
Jean-Baptiste Lully/Molière

Der Bürger als Edelmann

(Le Bourgeois gentilhomme)

Comédie-ballet
in fünf Akten (1670)

Aus dem Französischen von
Hans Magnus Enzensberger

 

Koproduktion mit dem
Schauspielhaus Graz

In deutscher und
französischer Sprache
mit deutschen Übertiteln

Frühes Gesamtkunstwerk, toller Spaß und Komödie von leichter Hand oder: Wie der clevere Jourdain beinahe zum Schwiegervater eines bedeutenden Potentaten geworden wäre! – Gemeinsam mit dem Schauspielhaus beschließt die Oper Graz den Premierenreigen der Saison mit einem sommerlichen Spektakel aus Schauspiel, Tanz, Musik und Gesang. Am Pult steht mit Konrad Junghänel ein ausgewiesener Spezialist für die Musik des französischen Barock.

Monsieur Jourdain ist reich. Schon jetzt pflegt er den Lebensstil eines Aristokraten, nur ein entsprechender Titel fehlt ihm noch. Zum Schlüssel seines adeligen Glücks wird schließlich seine Tochter Lucile, der er den Kontakt mit ihrem bürgerlichen Geliebten Cléonte verboten hat: Als Jourdain die Nachricht erhält, dass ein zukünftiger Monarch sein eindringliches Interesse an Lucile bekundet hat, scheint ihm endlich der ersehnte gesellschaftliche Aufstieg in adelige Kreise zu winken. Als Schwiegervater in spe wird Jourdain mit den erstaunlichsten Ehrentiteln dekoriert und willigt geschmeichelt in die Ehe seiner Tochter mit dem verkleideten Cléonte ein. Als die Maskerade auffliegt, ist die Hochzeit des jungen Paares bereits vollzogen und Jourdain der Lächerlichkeit preisgegeben.

Der junge Regisseur und Komödienspezialist Matthias Rippert nimmt die Herausforderung, mit allen theatralen Möglichkeiten zu jonglieren, an und inszeniert die absurdkomische Geschichte über den Neureichen und Möchtegern-Adeligen Monsieur Jourdain als heiteres und hintergründiges Vergnügen über den Menschen und seine kleinen Schwächen.

  • Reziprok

Vorstellungen

Sa. 25.05.2024 19:30 bis ca. 22:30 Opernhaus Hauptbühne
€ 7 bis € 78 Tickets Oper Graz Logo
Mi. 29.05.2024 19:30 bis ca. 22:30 Opernhaus Hauptbühne
€ 5 bis € 72 Tickets Oper Graz Logo
So. 09.06.2024 18:00 bis ca. 21:00 Opernhaus Hauptbühne
€ 5 bis € 72 Tickets Oper Graz Logo
So. 16.06.2024 15:00 bis ca. 18:00 Opernhaus Hauptbühne
€ 5 bis € 72 Tickets Oper Graz Logo
Do. 20.06.2024 19:30 bis ca. 22:30 Opernhaus Hauptbühne
€ 5 bis € 72 Tickets Oper Graz Logo
So. 23.06.2024 15:00 bis ca. 18:00 Opernhaus Hauptbühne
€ 5 bis € 72 Tickets Oper Graz Logo
Zum letzten Mal Fr. 28.06.2024 19:30 bis ca. 22:30 Opernhaus Hauptbühne
€ 7 bis € 78 Tickets Oper Graz Logo
Musikalische Leitung: Konrad Junghaenel
Inszenierung: Matthias Rippert
Choreographie: Louis Stiens
Ergänzende Komposition: Robert C. A. Pawliczek
Bühne: Fabian Liszt
Kostüme: Johanna Lakner
Dramaturgie: Emily Richards / Jonas Hennicke / Katharina John
Sängerin | Kompositionsschülerin: Anna Brull
Zweiter Koch | Priester: Franz Gürtelschmied
Priester: Euiyoung Peter Oh
Sänger | Koch | Priester: Markus Butter / Sébastian Monti
Oberpriester: Wilfried Zelinka
Herr Jourdain: Tim Breyvogel
Frau Jourdain | Musiklehrer: Karola Niederhuber
Lucile, ihre Tochter | Tanzlehrer: Otiti Engelhardt
Nicole, ihr Dienstmädchen | Kompositionsschülerin: Luiza Monteiro
Cléonte, ein junger Mann | Schneidermeister: Mario Lopatta
Covielle, sein Diener | Fechtmeister: Oliver Chomik
Dorante, Graf | Professor: Franz Solar
Dorimène, Baronin: Luisa Schwab
Erster Diener | Tänzer | Orchestermusiker | Schrittschnittspezialist: Philipp Imbach
Zweiter Diener: Konrad Junghaenel