Open Menu Open Menu Close Menu Open Calendar Open Calendar Close Calendar Activate search Activate search Search activated slide navigation in
Shape of Oper Graz
Shape of Oper Graz

Heimatlieder aus der Steiermark

Kroatischer Klappa-Gesang, rumanische Koboz und afghanische Rubab, vereint auf der Bühne des Grazer Opernhauses?! Was nach Crossover klingt, ist zunächst einmal vor allem eine Bestandsaufnahme: Welche Musik erklingt – zum Teil noch unentdeckt – in steirischen Wohnzimmern, Gaststatten und Vereinsraumen? Und wer sind die Menschen, die sie als Laien oder professionelle Musiker:innen mit Leidenschaft pflegen?

Das Wandern, das Einwandern und das Auswandern gehören seit jeher zur Geschichte der Menschheit. In allen Jahrhunderten haben sich Menschen aus ihrer Heimat aufgemacht, um anderswo Glück, Freiheit, Sicherheit – eine neue Heimat zu finden. Welche Konflikte und Verwerfungen derlei Bewegungen im gesellschaftlichen Kontext auch immer hervorriefen und -rufen, in kultureller Hinsicht war und ist die Begegnung unterschiedlicher Kunsttraditionen stets eine Bereicherung – wenn man sie denn wahr- und aufnimmt. Hierbei kommt der Musik eine besondere Rolle zu, ist sie doch wie kaum eine andere Kunst fähig, verschiedenste Einflüsse zu einem neuen Ganzen zu verschmelzen.
Mit ihrem 2012 in Berlin gestarteten Projekt „Heimatlieder aus Deutschland“ haben der Autor, Journalist und Migrationsforscher Mark Terkessides und der Musikproduzent Jochen Kühling Furore gemacht. Der Erfolg ihrer Schatzsuche hat das Projekt durch ganz Deutschland wandern lassen und dabei immer wieder neue Blüten getrieben. Nun ist Jochen Kühling auf seiner Mission als passionierter Entdecker von im Verborgenen schlummernden Talenten in der Steiermark angelangt und wandert gemeinsam mit der Oper Graz in die Stadt und ins Umland, auf der Suche nach gestern, vorgestern oder vor langer Zeit schon zugewanderten Musiktraditionen. Und nach den Menschen, die sie ausüben.
Eine Reise mit ungewissem Ausgang, deren erste Station ein gemeinsames Konzert in der Oper Graz am 18. Juni 2024 sein wird. Das Opernhaus bietet Menschen aus Graz und der Steiermark eine Bühne. Ebenso unterschiedlich wie die dabei auftretenden Künstler:innen wird ihre Musik sein, die zusammengenommen eines miteinander verbindet: Es ist samt und sonders Musik aus der Steiermark!

Vorstellungen

Einzelvorstellung Di. 18.06.2024 18:00 bis ca. 20:30 Opernhaus Hauptbühne
€ 3 bis € 32 Tickets Oper Graz Logo